Wunder Po beim Säugling

Wunder Po beim Säugling - was tun?Viele Säuglinge leiden während der Windelzeit regelmäßig unter einem "wunden Po". Die empfindliche Babyhaut reagiert dabei auf die äußeren Einflüsse durch Urin & Stuhl, die zu Entzündungen führen können.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie das Problem des wunden Po am besten behandeln und Ihrem Kind dabei Gutes tun.

Was tun bei wundem Po?

1. Lokale Behandlungsmöglichkeiten:

  • Bei Rötung Calendula Babycreme von Weleda
  • Reinigung durch Abtupfen mit kühlem Schwarztee, Eichenrindenbad oder kühlem Wasser, Feuchttücher hinterfragen
  • Bei wundem Po:
Inotyol Salbe lokal
Beinwellsalbe nach I. Stadelmann
Heilwolle (erhältlich in der Apotheke)
Lasertherapie bei Bedarf
Arnica C30 1xtgl. 3 Globuli

2. Außerdem wichtig:

  • Bei stillenden Müttern Überdenken der Ernährung... verzichten auf sehr säurehaltige Nahrungsmittel ( Erdbeeren, Orangen, Kiwi,....)
  • Häufig nackt strampeln lassen
  • Gründliche Reinigung und trocknen lassen des Windelbereichs (trocken föhnen bei Buben nur in Bauchlage!!!)
  • Häufig Windelwechseln
  • Event. übergangsweise auf Stoffwindeln zur besseren Atmung und Durchblutung der Haut wechseln

Beim Zahnen kann es auch zu Durchfall und wundem Po kommen

Bei Soor als Ursache des Wundseins

  • Pflege mit Rose-Teebaum-Hydrolat
  • bei anhaltenden Beschwerden persönliche Vorstellung nötig!!

 

Bildquelle: Dreamstime.com - Little cute girl © Niderlander