Bianca Lackner

Bianca Lackner

Ein Kind zu bekommen ist eine lebensverändernde Erfahrung für den Rest unseres Lebens. Wie wichtig ist es also, diese Erfahrung als positive, wundervolle Erfahrung erleben zu dürfen!

Ich sehe meine Aufgabe darin, das Vertrauen werdender Eltern in die Natur und die Kraft ihres Körpers zu wecken. Sie zu beraten, zu begleiten und in ihrem Bewusstsein zu stärken.

Meine Begeisterung für diesen Beruf habe ich bereits mit 4 Jahren entwickelt. Durch den Beruf meiner Mutter habe ich viel Zeit meiner Kindheit im Krankenhaus verbracht. Die Kraft und Wärme die Hebammen damals für mich ausgestrahlt haben, hat sich so in mir verwurzelt, dass ich immer an diesem Berufswunsch festgehalten habe.

Von 1996-1999 hatte ich dann die Möglichkeit, die Ausbildung zur Hebamme in Graz zu absolvieren und bin heute noch unglaublich dankbar, diesen nicht immer einfachen Weg gegangen zu sein.

Nach meiner Ausbildung habe ich 11 Jahre lang meine Erfahrungen im Krankenhaus Mittersill erweitert und habe in dieser Zeit auch selbst 2-fache Mutter werden dürfen. Das eigene Erleben von Schwangerschaft und Geburt haben mich nochmal sehr geprägt. Ich habe festgestellt, wieviele Werkzeuge uns die Naturheilkunde, traditionelle chinesische Medizin und Hypnose bieten, um die Frauen auf diesen wunderbaren Lebensabschnitt vorzubereiten und sie optimal begleiten zu können.

Die Ausbildung zur Still-und Laktationsberaterin IBCLC, das Akupunkturdiplom, das Diplom zur Homöopathie in der Geburtshilfe und die HypnoBirthing Ausbildung bieten mir nun zusätzlich die Möglichkeit, vielseitig und behutsam zu begleiten.

Gemeinsam mit meiner Kollegin Silvia gründete ich daraufhin 2008 unsere Hebammenordination “Gebor(g)en”, in der wir ein breites Angebot für Mutter und Kind bieten.

Seit 2010 bin ich völlig in der Selbständigkeit angekommen und arbeite vor allem gemeinsam mit mittlerweile 5 Kolleginnen im Hebammenzentrum Oberpinzgau. Dieser unmittelbare Einsatz in unserer Region ermöglicht mir täglich den Kontakt zu „meinen Müttern“ und es ist immer wieder ein Geschenk, die Frauen in dieser Form begleiten zu können.

Privat bin ich gern mit meiner Familie oder mit Freunden unterwegs. Im Winter gern mit Skiern, im Sommer mit dem Rad oder beim Wandern. Ich liebe gemütliche Nachmittage in der Sauna mit einem guten Buch und verreise auch gern.

Ich bin dankbar für meine Familie, die immer wieder Verständnis für meinen oft unplanbaren Terminkalender hat und freue mich auf jeden neuen unplanbaren Tag und seine Herausforderungen. 😉